alle Fahrzeuge sind versandkostenfrei
riesiges Ersatzteillager in Deutschland
info@rolektro.de
Service Hotline: 02103/496-0

Fragen und Antworten

Hier finden Sie Antworten auf häufig gestellte Fragen. Sollte Ihre Frage nicht dabei sein, senden Sie uns bitte eine E-Mail oder rufen Sie uns an. Bitte wählen Sie eine der folgenden Kategorien:

Rechtliche Bestimmungen

Brauche ich zum Fahren meines Fahrzeugs einen Führerschein?

Gesetzliche Vorschriften bzgl. der Führerscheine für unsere Fahrzeuge:

Mofa-Prüfbescheinigung (FeV §5 Absatz 1)

E-Trike25 / Carrier 25 / eco-Fun 20 / eco-City20 / E-Joy 20:

Die Mofa-Prüfbescheinigung ist ein deutscher Nachweis über die Befähigung zum Führen von geschwindigkeitsreduzierten Kraftfahrzeugen der Klassen L1e-B, L2e-P und L2e-U. Sie berechtigt außerdem zum Führen von sogenannten Leichtmofas. Der Bewerber um eine solche Prüfbescheinigung muss eine Ausbildung (theoretisch von sechs Doppelstunden zu je 90 Minuten und praktisch von einer Doppelstunde zu 90 Minuten) absolvieren sowie seine Kenntnisse in einer theoretischen Prüfung unter Beweis stellen / Ab 15 Jahren laut (FeV § 10 Absatz 3).

Kein Führerschein (FeV § 4 Absatz 1 Nummer 1a und 2)

E-Quad 15 / E-Trike 15:

Wer auf öffentlichen Straßen ein Kraftfahrzeug führt, bedarf der Fahrerlaubnis. Ausgenommen sind motorisierte Krankenfahrstühle mit einer bauartbedingten Höchstgeschwindigkeit von nicht mehr als 15 km/h / Ab 15 Jahren laut (FeV § 10 Absatz 3)

Velix E-Kick 20:

Wer auf öffentlichen Straßen ein Kraftfahrzeug führt, bedarf der Fahrerlaubnis. Ausgenommen sind Elektrokleinstfahrzeuge nach § 1 Absatz 1 der Elektrokleinstfahrzeuge-Verordnung / Ab 14 Jahren laut (ekfv § 3)

Führerscheinklasse AM (FeV § 6 Absatz 1)

 E-Quad 25 / Eco-City 45 / E-City 45 Retro / Cruiser 45 / Doohan ego2 / E-Joy 45:

Mit dem Führerschein der Klasse AM dürfen folgende Fahrzeuge geführt werden:

- leichte zweirädrige Kraftfahrzeuge L1e-B

- dreirädrige Kleinkrafträder der Klasse L2e

- leichte vierrädrige Kraftfahrzeuge der Klasse L6e

 Der Motorrollerführerschein AM (ab 16 Jahren laut FeV §10) muss in einer Fahrschule absolviert werden.

Ein Führerschein der Klasse AM ist nicht notwendig, wenn Sie einen Führerschein der folgenden Klassen besitzen:

- Klasse A (Motorrad)

- B (Auto)

- T (Zugmaschinen)

Ab 16 Jahren laut (FeV § 10)

Für alle Infos zusammengefasst hier klicken!

1
Für welche Fahrzeuge gilt eine Helm- bzw. Anschnallpflicht?

Gesetzliche Vorschriften bzgl. der Helmpflicht:

 Generell keine Helmpflicht: (StVO § 21a Absatz 2)

Eco-Fun20 / City 20 / Velix / E-Joy 20: 

Da diese Fahrzeuge nicht schneller als 20km/h fahren sind Sie von der Helmpflicht befreit.

 Nur bei angelegtem Gurt keine Helmpflicht (StVO § 21a Absatz 2)

E-Carrier 25 / E-Trike 15 + 25 / E-Quad 15 + 25:

Wer Krafträder oder offene drei- oder mehrrädrige Kraftfahrzeuge mit einer bauartbedingten Höchstgeschwindigkeit von über 20 km/h führt sowie auf oder in ihnen mitfährt, muss während der Fahrt einen geeigneten Schutzhelm tragen. Dies gilt nicht wenn vorgeschriebene Sicherheitsgurte angelegt sind.

 Helmpflicht:

Eco-City45 / Cruiser45 / Retro 45 / Doohan ego2/ E-Joy 45:

Für diese Fahrzeugen gilt die Helmpflicht.

Für alle Infos zusammengefasst hier klicken!

1
Wo darf mein Fahrzeug gefahren werden?

Auf Bürgersteigen und in Fußgängerzonen (STVO § 24 Absatz 2)

 E-Trike 15 / E-Quad 15:

Mit Krankenfahrstühlen (..) darf dort, wo Fußgängerverkehr zulässig ist, gefahren werden, jedoch nur mit Schrittgeschwindigkeit.

Generell auf der Straße oder auf gekennzeichneten Radwegen innerorts und generell auf Radwegen außerorts (STVO  § 2 Absatz 4)

E-Carrier25 / Quad25 / Carrier 25 / Eco-Fun20 / City 20 / E-Joy 20: 

Außerhalb geschlossener Ortschaften dürfen Radwege mit Mofas oder E-Bikes befahren werden. Innerhalb geschlossener Ortschaften ist dies auf gekennzeichneten Radwegen möglich. Sind beide Voraussetzungen nicht gegeben, muss das Fahrzeug auf der Straße gefahren werden.

Auf Radwegen generell und, wenn nicht vorhanden, auf der Straße (eKFV § 10 Absatz 1)

Velix:

Innerhalb und außerhalb geschlossener Ortschaften dürfen Elektrokleinstfahrzeuge nur baulich angelegte Radwege, darunter auch gemeinsame Geh- und Radwege (Zeichen 240) und die dem Radverkehr zugeteilte Verkehrsfläche getrennter Rad- und Gehwege (Zeichen 241) sowie Radfahrstreifen (Zeichen 237 i.V.m. 295) und Fahrradstraßen (Zeichen 244.1) befahren.

Wenn solche nicht vorhanden sind, darf auf Fahrbahnen oder in verkehrsberuhigten Bereichen (Zeichen 325.1) gefahren werden.

Generell auf der Straße

Eco City 45 / E-City Retro 45 / Cruiser 45 / Doohan / E-Joy 45:

Alle Fahrzeuge über einer Geschwindigkeit von 25 km/h müssen auf der Straße gefahren werden. Dies erschließt sich durch die zuvor genannten Paragraphen.

Für alle Infos zusammengefasst hier klicken!

 

1
Antwort nicht gefunden?
Nutzen Sie unser Kontaktformular um uns Ihre Frage zu stellen zum Kontaktformular