alle Fahrzeuge sind versandkostenfrei
riesiges Ersatzteillager in Deutschland
info@rolektro.de
Service Hotline: 02103/496-0

Blei-Gel Akku oder Lithium Akku?

Wir bieten zu unseren E-Fahrzeugen in der Regel zwei verschiedene Akkusysteme an, Blei-Gel oder Lithium.

Die Modelle velix E-Kick 20, E-Joy 45, E-Trike 15, E-Cruiser 45, E-City 45 Retro werden ausschließlich mit Lithium Akkus angeboten.

Bei den Modellen Trike 25, Quad 15, Quad 25, Carrier 25 und Joy 20 steht auch eine Variante mit Blei Gel Akkus zur Auswahl. Die Bezeichnung V.3 im Namen bedeutet hier, dass es sich um die Lithium Version handelt.

Wir wollen hier nicht die Unterschiede der Akkus auf chemischer Basis oder das Funktionsprinzip erklären, sondern Ihnen eine leicht verständliche Definition der Vor- und Nachteile als Entscheidungshilfe aufgeben.

 

Blei-Gel Akkus

Vorteile:

  1. Geringere Anschaffungskosten
  2. Bewährte und zuverlässige Technologie
  3. Geringer Leistungsverlust bei niedrigen Temperaturen
  4. Geschlossene Bauweise, es muss kein Wasser nachgefüllt werden
  5. Kein Memory-Effekt
  6. Sicherheit, Fälle von explodierenden Batterien sind fast unbekannt
  7. Wartungsfrei

Nachteile:

  1. Hohes Gewicht pro Kilowatt Leistung
  2. Niedrigere Leistungsdichte dadurch im Vergleich niedrigere Reichweite
  3. Aufgrund des Gewichtes fest im Fahrzeug verbaut
  4. Kein aufladen des Akkus außerhalb des Fahrzeuges möglich
  5. Längere Ladezeiten, in der Regel 6-10 Stunden – je nach Kapazität in Ah
  6. Durch die längere Ladezeit entstehen höhere Stromkosten
  7. Höhere Selbstentladung, bis zu 1% am Tag
  8. Geringere Lebensdauer, gewöhnlich 300-500 Ladezyklen

 

Lithium-Akkus

Vorteile

  1. Niedriges Gewicht pro Kilowatt Leistung
  2. Hohe Leistungsdichte, größere Reichweite, besserer „Durchzug“
  3. Aufgrund des Gewichtes nicht fest im Fahrzeug verbaut, entnehmbar
  4. Internes und externes Aufladen außerhalb des Fahrzeuges möglich
  5. Geringere Aufladezeiten, in der Regel 4-8 Stunden – je nach Kapazität in Ah
  6. Abhängig von der Kapazität, lässt sich der Akku in 60 Minutenbis zu 50% aufladen
  7. Kein Memory-Effekt
  8. Wartungsfrei
  9. Durch die niedrigere Ladezeit sind die Stromkosten günstiger
  10. Geringere Selbstentladung, ca. 10% im Monat
  11. Höhere Lebensdauer, gewöhnlich 600-800 Ladezyklen

 Nachteile:

  1. Deutlich höhere Anschaffungskosten
  2. Höherer Leistungsverlust bei niedrigen Temperaturen
  3. Höheres Gefahrenpotential bei nicht sorgsamem Umgang oder Beschädigungen

Fazit

Nach Abwägung der Vor- und Nachteile entscheiden sich mittlerweile die meisten Kunden für die Lithium Variante des Elektromobils. Aus diesem Grunde haben wir im Laufe der letzten Jahre immer mehr Elektroroller mit Lithium Akku in unser Sortiment aufgenommen, um den Kundenwünschen nachzukommen.

Durch die hohe Nachfrage nach Lithium ist es allerdings nach jahrelang fallenden Preisen nunmehr zu einer Kehrtwende gekommen, die Preise steigen.

Der Preisunterschied zwischen den Akkuvarianten vergrößert sich, daher hat der Blei-Gel Akku immer noch seine Daseinsberechtigung. Wer also sein 3-rad oder 4-rad Seniorenmobil nur für die Kurzstrecke nutzt und eine Lademöglichkeit oder Garage vor der Tür hat, der ist mit dieser preisgünstigeren, sicheren und altbewährten Variante immer noch gut bedient.

Wie immer Sie sich auch entscheiden, wir wünschen Ihnen viel Spaß mit Ihrem Rolektro und wünschen allzeit gute Fahrt!

Zuletzt angesehen